T-Shirts!

iPhone/iPad Apps
aus eigener Entwicklung

GPS memo - Tool für unterwegs Avalanche - Risikobewertung für Lawinen
me is here - Photos mit Informationen an Sun & Moon - Sonnenstandsrechner

mehr Apps

Lexikon für alpine Begriffe - K

Kalkalpen

Tyrolese limestone alps  

Die Kalkalpen sind zwei etwa 600 Kilometer lange Gebirgszüge, welche die zentralen Bergketten der Alpen im Norden und Süden begleiten. Beispiele hierfür sind: Rätikon, Wettersteingebirge, Steinberge, Rax, Schneeberg und Hochschwab. Formen im Kalkgebirge nennt man Karst. Während die Zentralalpen meist aus Kristallingestein (Granit, Gneis) oder Schiefer bestehen (Hohe Tauern), sind die Kalkalpen aus hellerem und poröserem Gestein aufgebaut. Außer Kalk kann es auch Dolomit, Mergel, Sandstein und ähnliches sein.
 

Klemmkeil

Der Klemmkeil ist ein technisches Hilfsmittel für Bergsteiger. Dieser wird zum legen einer Zwischensicherung oder zum Standplatzbau beim Bergsteigen und Klettern verwendet. Hierzu wird er in einen Felsspalt gelegt oder geklemmt. Dann kann das Bergseil mittels eines Karabiners daran befestigt werden. Klemmkeile gibt es in verschiedenen Größen. Es handelt sich beim Klemmkeil um eine passive wieder entfernbare Zwischensicherung, also ohne aktive Mechanik - im Gegensatz zu aktiven entfernbaren Zwischensicherungen wie dem Friend.
 

Klettersicherung

Als Sicherungstechnik bezeichnet man beim Klettern die Geräte und Methoden, mit denen ein Fall auf den Boden (Absturz) verhindert werden soll. Wichtigstes Sicherungsgerät ist dabei immer das Berg- oder Kletterseil, durch das der Kletterer bei einem Sturz aufgefangen wird. Das Seil verläuft durch Fixpunkte in oder über der Wand; die Verbindung zum Kletterer erfolgt durch einen Klettergurt (üblicherweise ein Hüftgurt). Die gebräuchlichste Form der Sicherung ist die Partnersicherung, bei der zwei Kletterer eine Seilschaft bilden. Der eigentliche Kletterer befestigt ein Seilende an seinem Gurt; der Sicherungspartner hält das andere Endes des Seiles von einer sicheren Position aus. Er reguliert die Länge des Seiles und hält den Kletterer bei einem Sturz.
 

Klettersteig

Fixed rope route   Via ferrata   Via ferrata

Klettersteige sind leichtere Kletterrouten, die mit Stahlseilen gesichert sind. An diesen sichert man sich mit einem Klettersteigset.
 

Es gibt hier auch ein alpines Lexikon mit Fachbegriffen!

 
 
 
 

sitemap 8000er Gipfelsammler Nachrichten Alpine Links Suche für Bergsteiger IT Brauerei time bier wein sun and moon it dev blue ananas m4itm