T-Shirts!

iPhone/iPad Apps
aus eigener Entwicklung

GPS memo - Tool für unterwegs Avalanche - Risikobewertung für Lawinen
me is here - Photos mit Informationen an Sun & Moon - Sonnenstandsrechner

mehr Apps

Anleitungen - Adapter für Garmin GPS Geräte

Juristischer Hinweis Achtung: Bei falscher Handhabung der Bauanleitung können gravierende Schäden bishin zur Zerstörung des Geräts entstehen! Ich übernehme keinerlei Haftung für jegliche Schäden die entstehen.

Alle Garmin GPS-Geräte verfügen über eine serielle Schnittstelle mit Stromanschluss. Die Anschlussbuchse (siehe Abbildung) befindet sich auf der Rückseite unter einer Wasserdichten Abdeckung. Über die Büchse kann das Gerät an eine Stromquelle und/oder an einen Computer angeschlossen werden, um z.B. Firmware-Updates (Software des GPS-Geräts) aufzuspielen oder mit einer (Navigations-) Software Daten auszutauschen. Wen es interessiert, kann bei Garmin Details zum Kommunikations-Protokoll externer Link. Öffnet in neuem Fenster erfahren.

GPS 12 Datenbuchse Ansicht

GPS 12 Datenbuchse Ansicht

Das Handbuch verschwiegt allerdings, dass es sich hier um eine RS232-Schnittstelle handelt. Mit dem passenden Stecker kann über 3 Adern ohne Probleme eine Verbindung zur COM-Schnittstelle eines Computers hergestellt werden. Man braucht also keinen Konverter. Diese Anleitung gilt nur für PCs. Wenn jemand eine Anleitung für MACs benötigt, soll er sich bei mir melden.

Wichtig: Bei der externen Stromversorgung muss man beachten, dass das GPS 12 nur eine Versorgungsspannung von 5-8V DC benötigt und verträgt. Im Gegensatz zu GPS 12 XL/CX/Map hat das GPS 12 keinen internen Spannungsregler. Schließt man das GPS 12 an eine höhere Versorgungsspannung an (z.B. 12V), macht man aus seinem Inneren ruckzuck ein Brikett. Die GPS-Handys 12 XL/CX/Map dagegen, haben einen Spannungsbereich von 10-32V DC.

Kabel GPS - PC

GPS Anschluss COM(9-Polig)
DATA IN (Weiss)SchnittstellenbelegungenPin 3 (TxD)
DATA OUT (Braun)SchnittstellenbelegungenPin 2 (RxD)
GROUND (Schwarz)SchnittstellenbelegungenPin 5 (GND)

Schaltplan

Schaltplan

Kabel GPS - Strom

GPS Anschluss Netzteil
POWER (Rot)SchnittstellenbelegungenPluspol
GROUND (Schwarz)SchnittstellenbelegungenMinuspol

Schaltplan

Schaltplan

Kabel GPS - PC - Strom

Netzteil GPS Anschluss COM(9-Polig)
DATA IN (Weiss)SchnittstellenbelegungenPin 3 (TxD)
DATA OUT (Braun)SchnittstellenbelegungenPin 2 (RxD)
MinuspolSchnittstellenbelegungenGROUND (Schwarz)SchnittstellenbelegungenPin 5 (GND)
PluspolSchnittstellenbelegungenPOWER (Rot)

Schaltplan

Schaltplan

RS232 Schnittstelle

RS232 Schnittstelle

RS232 Schnittstelle

RS232 Schnittstelle

Folgende Bauteile habe ich verwendet:

RS232 Buchse 9-Polig# 74 20 82
Steckergehäuse für die RS232 Buchse
Din-Steckverbinder 5-Polig# 73 75 69
4 verschieden farbige Kabel
2 Cinchstecker und 1 Cinchbuchse
1 Netzteil 220V (4,5V-12V Regelbar)
1 Autonetzteil 12V (4,5V-12V Regelbar)

Ich habe nur die Bestellnummern (vom Elektronikversender Conrad) der zwei wichtigsten Teile angegeben, da der Rest je nach Geschmack und Einsatzzweck anders ist.

Die Cinchverbinder dienen der Stromversorgung, so dass ich ohne Probleme zwischen dem Netzteil am PC und dem im Auto wechseln kann.

Ich habe regelbare Netzteile bevorzugt, da die Spannung oft nicht exakt der angegebenen entspricht. Hier ist es allerdings sehr wichtig, da man sonst das Gerät zersört. Voher also unbedingt nachmessen!

Der 5-Polige Din-Steckverbinder passt ziemlich genau auf die Buchse des GPS-Gerätes. Man muss alledings noch etwas basteln. Als erstes entfernt man den mittleren Kontakt, anschliessend bohrt man das mittlere Loch etwas aus. Dafür reicht ein kleiner Schraubenzieher aus, da das Plastik sehr weich ist. Zuletzt muss mann noch ie Ummantelung kürzen, in dem man einfach die vorderen 5-6mm abschneidet. Wenn man den Stecker zusammenbaut, sollte ungefähr 1mm des inneren Metallringes hervorstehen. Falls die Kontakte nicht richtig fest sitzen, sprich einen Wackellkontakt haben, kann man einfach (auch nach Fertigstellung) die Kontakte mit eine dünnen Pinzette oder einem Nagel zusammen drücken.

Der Zusammenbau mit löten, schneiden und modifizieren sollte so zwischen 10 und 30 Minuten dauern, je nach persönlicher Fähigkeit. Bevor man das selbstgebaute Kabel anschliesst, muss man auf jeden Fall noch mal die Richtigkeit der Belegungen und die anzuschliessende Spannung testen.

Fertig (mit Schrumpfschläuchen Wetterfest gemacht) sieht mein Bausatz so aus:

Bausatz fertig aufgebaut Bausatz im GPS

Falls irgendwelche Unklarheiten sind, schickt mir doch bitte eine eMail, damit ich diese Anleitung vervollständigen kann.

Hier gibt es die kostenlose Software Waypoint+ zum Download. Der Autor Brent Hildebrand möchte nur eine eMail wenn ihr sie benutzt.

Viel Spass!

 
 
 
 

sitemap 8000er Gipfelsammler Nachrichten Alpine Links Suche für Bergsteiger IT Brauerei time bier wein sun and moon it dev blue ananas