T-Shirts!

iPhone/iPad Apps
aus eigener Entwicklung

GPS memo - Tool für unterwegs Avalanche - Risikobewertung für Lawinen
me is here - Photos mit Informationen an Sun & Moon - Sonnenstandsrechner

mehr Apps

Materiallexikon - K

Karst

Als Karst bezeichnet man eine Landschaftsform, die durch Erosionsvorgänge an Kalk- und Gipsgestein gebildet wurde. Typische Merkmale einer Karstlandschaft sind zerklüftete Felsen, Einsturztrichter und Höhlen. In tropischen Regionen ist der Kegel- oder Turmkarst mit seinen steil aufragenden Bergkuppen verbreitet (z. B. in Südost-China).
 

Kautschuk

Naturprodukt. Gummi aus dem Pflanzensaft des Gummibaumes. Umweltfreundlich. Verwendet werden bis zu 70% für Autoreifen. Eine andere Verwendung sind z.B. hochweritge Gummistiefel.
 

Keprotec

ist ein Mischgewebe aus Kevlar und PA-Fasern, das den Kevlar-Eigenschaften Dehnbarkeit und Abriebfestigkeit hinzu fügt. Das Gewebe wird bei Motorradschutzbekleidung an besonders sturzgefährdeten Stellen (Ellenbogen, Schulter, Knie, Handballen etc.) als Verstärkung eingesetzt.
 

Kevlar

Extrem reiß- und scheuerfeste synthetische Para-Aramid-Faser. Gewebe aus diesem Material sind nahezu unverwüstlich. Verwendet wird Kevlar in schußsicheren Westen, Motorradbekleidung und in Verbindung mit Laminaten zu Bootsbau/Flugzeugbau/ Auto..... Sehr vielfältig eingesetzt. Leicht, bedingt hitzebeständig aber teuer und schwer in der Verarbeitung.
 

Kohlenstoff

Chemisches Element, Energieträger. Im Stahl verantwortlich für wichtige Eigenschaften, wie Verformbarkeit und Härte. Verbrennung setzt Treibhausgas Co2 frei. Im Kreislauf der Natur extrem wichtig zum Aufbau von Kohlenhydraten. In Form von Kohlefasern in der Industrie verwendet zum Bau von ultraleichten und extrem stabilen Werkstoffen in Laminattechnik! Diese Werkstoffe sind allerdings sehr teuer und brennbar.
 

Kompaktbeschichtung / Membran

Im Gegensatz zu mikroporösen Beschichtungen oder Membranen weisen Kompaktbeschichtungen/Membranen keine Poren auf. Ihre Atmungsfähigkeit erreichen Kompaktbeschichtungen/Membranen auf elektrochemischen Wege. Der Wasserdampf wird auf elektrochemischem Wege entlang der Molekülketten mit Transportmolekülen zur Außenseite transportiert. Das bekannteste Beispiel für eine Kompaktmembran ist Sympatex. In Bezug auf ihre Atmungsaktivität sind Kompaktmembranen den mikroporösen Membranen in der Regel unterlegen. Der einzige grundlegende Vorteil von Kompaktmembranen besteht in der unproblematischeren Pflege, da keine Poren durch Schmutz oder unsachgemäße Pflege verstopfen können. Grundsätzlich gilt jedoch, daß die Haltbarkeit von Beschichtungen/Membranen in einem großen Maß von der Struktur des Trägermaterials abhängig ist. Je glatter das Trägermaterial, desto länger ist die Lebensdauer der Beschichtung/Membran.
 

Kristall

Ein Kristall ist ein anisotroper, homogener Körper, der aus einer dreidimensional und periodisch angeordneten Struktureinheit besteht. Festkörper ohne eine innere Ordnung werden amorph genannt, siehe Glas. Daneben gibt es noch Quasikristalle, die zwar wohlgeordnet sind, jedoch keine dreidimensionale Translationssymmetrie besitzen und aus mehreren unterschiedlichen Struktureinheiten aufgebaut sein können.
 

Kupfer

Metall. Schwer, weich! Sehr gute Wärmeleitfähigkeit! In Laminattechnik zur Herstellung von Kochgeschirren verwendet. Reines Kupfer sollte nicht mit Lebensmitteln in Berührung kommen. Das Oxyd des Kupfers ist giftig (Grünspan)
 

Es gibt hier auch ein alpines Lexikon mit Fachbegriffen!

 
 
 
 

sitemap 8000er Gipfelsammler Nachrichten Alpine Links Suche für Bergsteiger IT Brauerei time bier wein sun and moon it dev blue ananas m4itm